Aus DREI (1/2) mach ZWEI

Logo_MD…so könnte das Motto am letzten Doppelspieltag der 1. Dreiband-Bundesliga lauten, welcher am kommenden Wochenende stattfindet. Die Meisterschaft ist entschieden…Der Ravensburger BC holt sich erstmals in der Vereinsgeschichte den Titel! Gratuliere nochmals von Herzen! Die einzig spannende Frage wird sein:“Wer tritt den schweren Gang in Liga 2 an?“ Die Situation ist die Folgende:

Bildschirmfoto 2015-04-07 um 08.44.42

München hat dabei trotz noch zwei ausstehenden Heimspielen gegen die direkte Konkurrenz aus Krefeld und Sterkrade die schlechtesten Karten, denn sie sind so oder so auf Schützenhilfe angewiesen. Sterkrade reicht hingegen 1 Pünktchen um den Klassenerhalt endgültig sicherzustellen! Krefeld kann diesen noch aus eigener Kraft schaffen. Mit zwei Siegen in München und Ravensburg bleibt der sympathische Aufsteiger sicher in der Belle Etage!

Und was machen die Velberter??? Mit Eddy Merckx als Speerspitze hatte man sich „Am Buschberg“ die Saison sicher anders vorgestellt! Doch nun  findet man sich zwei Spieltage vor Schluss mit dem Rücken zur Wand auf einem Abstiegsplatz wieder. Und die Klippen sind verdammt hoch, die es zu erklimmen gilt, will man doch noch erstklassig bleiben. Am Besten sollten zwei Siege her…doch selbst das könnte am Ende nicht reichen! Wie selbstverständlich wird man an beiden Tagen mit Henk Habraken UND Eddy Merckx antreten, um das Wunder doch noch zu schaffen. Allerdings warten schon am Samstag in Elversberg mit Frederic Caudron, Peter Ceulemans, Jürgen Kühl und Volker Marx ein paar dicke Brocken! Und Sonntag gehts dann nach Bergisch-Gladbach…“Können wir Brett 1 vorspielen?“, lautete sinngemäß die telefonische Frage von Werner Klingberg an Thomas Horcher (Anm. v. m.: Eddy Merckx hat Sonntag noch einen Spieltag in Holland)! „Aber klar doch“ war die wie immer freundliche Antwort aus dem Bergischen, die sicher nicht jedem direkt oder indirekt Beteiligtem gefallen hat. Sei es drum…wir werden uns wehren bevor wir anschließend bei Thomas die Vize-Meisterschaft begiessen und schauen was am Ende dabei rauskommt. Die zahlreichen Zuschauer und Mitglieder aus beiden Lagern erwarten jeweils spannende Spiele. So könnte es im Einzelnen aussehen:

Torbjörn Blomdahl – Eddy Merckx
Martin Horn – Henk Habraken
Markus Dömer – Torsten Anders
Thomas Horcher – Volker Simanowski/Stefan Dirks

Wer dennoch lieber woanders gucken gehen mag…

Bildschirmfoto 2015-04-07 um 08.49.55

KOZOOM überträgt ausnahmsweise nicht LIVE! 🙂 allen Spielern GUT STOSS und den Mitgliedern, die die Spitzenspieler bezahlen, viel Spass beim Zuschauen!!!

Dieser Beitrag wurde unter Molly's Blog veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.